„Ruhe und Aktivität. Wenn Handlung, im Einklang mit dem Naturgesetz, wach, achtsam und mit Bewusstheit ausführt wird, dann ist das ist Yoga“.

“Yogasthah kuru karmani”

Gefestigt in Sein, im Zustand von Yoga, handele.

(Bhagavad-Gita, Kapitel 2, Vers 48).

Richte Dich als erstes auf Yoga aus. Dann mache was immer Deine Pläne und Ziele sind. Es wird funktionieren.

Yoga ist eine allumfassende Vorgehensweise, um die eigene mentale und körperliche Kraft in ausgewogener Weise zu verbessern oder zu entwickeln und die Widerstandskraft (Resilienz) zu fördern. Es bietet nachhaltige Methoden, um Selbstverwirklichung, verbesserte Geist-, Körperkoordination und Selbstwirksamkeit zu erreichen. Die wörtliche Bedeutung des Sanskrit-Wortes Yoga ist “Joch”. Verbindung, Verbundenheit, Einheit. Yoga kann daher auch als Mittel zur Vereinigung des individuellen Geistes mit der universellen Seele definiert werden. Nach Maharishi Patanjali ist Yoga das zur Ruhe bringen mentaler Aktivitäten.  

Weiterlesen