Zirbeldrüse

Schon gewusst?
Die Zirbeldrüse ist eine kleine unscheinbare Drüse in unserem Gehirn.
Die Zirbeldrüse oder kurz Epiphyse, bildet das Schlafhormon Melatonin aus dem Glückshormon Serotonin und gibt diesen ins Blut sowie Gehirnwasser ab. Somit steuert sie unsere innere Uhr und reguliert unseren Schlaf. Melatonin macht uns müde und stärkt gleichzeitig das Immunsystem. Sie kann aber noch mehr. Sie produziert einen Stoff namens Dimethyltryptamin (DMT) . Diese Substanz verleiht halluzinogenen Pflanzen wie Psychotria viridis ihre berauschende Wirkung. DMT ermöglicht unserem Gehirn, neuartige Gedankenstrukturen und Empfindungen zu kreieren, steigert Kreativität und Phantasie.
Warum ist Sie noch so wichtig für uns? Die Zirbeldrüse  ist weitaus bedeutungsvoller für unser Wohlbefinden und vor allem für den Alterungsprozess unseres Körpers, als gemeinhin angenommen.
Sie ist außerordentlich wichtig für unsere körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit. Sie steuert die innere Uhr, reguliert den Schlaf und erhöht unsere Intuition.
Lässt die Zirbeldrüse in ihrer Funktion nach, setzt der physische und psychische Alterungsprozess ein.
Die beste Anti-Aging-Strategie, oder Maßnahme zur Steigerung von Intelligenz und Kreativität ist die  Zirbeldrüse durch Meditation und Yoga wieder zu aktivieren.